ybar.de

Windows-Apps
Download ...
ybar.de

Graceville

Graceville ist ein Time-Tracker, der versucht durch Protokollieren deiner Aktivitäten folgende bekannte Frage zu beantworten: Was zum Teufel habe ich eigentlich die ganze Zeit am Rechner gemacht?
Graceville hält deine Aktivitäten am Rechner mit der Überschrift der jeweils aktiven Anwendung und Zeitdaten fest: wann aktiviert, wann verlassen, wie lang aktiviert und wie lang die »inaktive« Zeit.
Die App startet mit einem Fenster, in dem Aufzeichnungen gelistet werden – bei Minimierung des Fenters über den üblichen Button verschwindet das Fenster und kann per Klick auf sein Icon im Infobereich (gewöhnlicherweis in der Taskleiste rechts unten) wieder hervorgeholt werden.
Gespeichert werden die Daten in einer csv-Datei, die pro Tag angelegt wird und die sich jenseits der Graceville-App weiterverarbeiten lässt.

Hinweis

Wenn du mit der Maus über Steuerelemente fährst, werden Infos über deren Funktion angezeigt.

Anzeigeoptionen

Es gibt zwei Anzeigearten, die über die Buttons links oben im App-Fenster gewählt werden können:
  • Einzelansicht: Jede Aktivität wird bei Wechsel der Fenster-Überschrift einer Anwendung einzeln angezeigt.
  • Gruppierte Ansicht: Aktivitäten werden nach Überschriften gruppiert.

Filterfunktionen

Im Kopfbereich des Graceville-App-Fensters, rechts neben den Buttons für die Anzeigeoptionen, gibt es 2 Felder zum Filtern der Aufzeichnungsliste:
  • minimale Minutenzeit: stellt man dort z.B. »2« ein, werden nur Aufzeichnungen gelistet, die mindestens 2 Minuten lang sind
  • Suchbegriff: gibt man dort z.B. »toll« ein, werden nur Aufzeichnungen gelistet, die im App-Namen oder in der Fenster-Überschrift »toll« enthalten.

Weitere Funktionen

Mit Rechtsklick auf die Aufzeichnungsliste oder mit Klick auf die Minibuttons sind folgende Funktionen erreichbar:
  • Aufzeichnungseinträge aus Liste als Text kopieren: markiere gewünschte Aufzeichnungseinträge, wähle aus dem Kontextmenü (Rechtsklick) den Menüpunkt »Kopieren«: die gewählten Einträge werden als Text in die Zwischenablage gelegt.
  • Minibutton 1 (erster flacher Button über der Aufzeichnungsliste): Spaltenbreiten der Aufzeichnungsliste werden gerecht verteilt – die Verteilung wird bei Veränderung der App-Fensterbreite oder bei Eintrag einer neuen Aufzeichnung aktualisiert
  • Minibutton 2: wie Minibutton 1, nur temporär.
  • Klick auf Spaltenköpfe: Sortierung. Wenn die entsprechende Spalte nicht markiert ist, wird aufsteigend sortiert, sonst absteigend.

Einstellungen

Die Einstellungsmöglichkeiten von Graceville sind absichtlich minimal gehalten. Folgende Einstellungen gibt es, wenn du den Zahnrad-Button oben rechts anklickst:
  • Du kannst den Speicherort bestimmen (voreingestellt ist ein Unterordner in deinem Dokumente-Ordner – der Ordnerpfad muss mit Copy&Paste eingefügt werden)
  • Du kannst Graceville automatisch starten lassen, wenn Windows gestartet wird (setze das Häkchen bei »Graceville beim Hochfahren starten«).

Was heißt »inaktiv«?

Als »inaktive« Zeit wird jene gemessen, in der weder eine Mausbewegung noch eine Tastatureingabe erfolgt. Während du einen Text liest und dabei weder Maus noch Tastatur betätigst, gilt diese Zeit als »inaktiv«. »Inaktiv« bezieht sich also nicht auf deine Aktivität als Mensch (die lässt sich schwer messen), sondern auf deine Aktivität an der Maschine.

Installationshinweise

Lade die App-Datei, welche eine .exe ist, herunter und speichere sie in einem Ordner, in dem andere exe-Dateien gesichert werden. Datei mit Doppelklick starten. Beim ersten Start ggf. dem dünn gedruckten Link »Weitere Informationen« unter einem fetten Warnhinweis folgen und dort dann »Trotzdem ausführen« anklicken.